Sammelband Gayle Feste

-

inkl. MwSt., kostenloser Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

 

Fasching 1: Aschenputtel auf Knien:

Als Prinzessin zum Fasching? Ein absolutes No Go. Ich mache es trotzdem, warum auch immer. Der Typ, dem ich auf der Party begegne, ist echt der Hammer. Ein Kuss, und ich bin verloren. Wenn ich mich ihm nicht als Michaela, sondern als Mike vorgestellt hätte - hätte er mich trotzdem geküsst? Eine Frage, die mich noch lange beschäftigt ... ihn allerdings auch.

***

Fasching 2: Knackwurst mit Senf: 

Als Knackwurst gehe ich nie wieder zum Fasching. Das Kostüm kocht mich fast durch, und das Echo beim weiblichen Geschlecht ist mau. Mein Freund Yorik sorgt dafür, dass wir heil nach Hause kommen. Wir machen uns einen schönen Männerabend vor dem Fernseher, der unerwartet endet.

***

Fasching 3: Marilyn mal zwei:

Diese beiden Marilyns - wow, ich sitze wirklich mit ihnen im Taxi. Es geht mir gut - zu gut wahrscheinlich, denn plötzlich registriere ich eine tiefe Stimme rechts - links auch. Der Abend ist gelaufen, ich in Panik. Soll ich flüchten? Keine Chance, die angeblichen Weiber zeigen mir, was eine Harke ist und mehr.

***

Fasching 4: Taxifahrer und Ohrclipse:

Der Abend läuft Scheiße. Wütend rutsche ich mit meinen Pumps auf dem blöden Schnee herum, als ein Taxi hält. Ratet mal, wer sich hinter dem Steuer befindet? Genau, der Typ von vorhin. Er bringt mich nach Hause, obwohl ich pleite bin. Die Gegenleistung? Brauch ich wohl nichts zu sagen, oder?

***

Baumsterben eins - Knut verhilft manchmal zu Erkenntnissen:

Die Tanne musste raus. Wie immer lag Kai auf dem Sofa und half nicht. Warum auch? War doch schließlich Evans Scheißidee und sie hatten schon lange Stress. Nur ... warum eigentlich?

~ * ~

Baumsterben zwei: Tiefkühlpizza für die Seele:

Die Freundschaft mit Evan konnte Arian wohl vergessen, nachdem er über seinen Kumpel hergefallen war. Gefrustet ging er in den Supermarkt und lieferte sich einen Kampf um seine Lieblingspizza. Dieser endete anders, als er es sich in seinen kühnsten Träumen vorgestellt hatte.

~ * ~

Baumsterben drei: Manchmal reden Gräber:

Die Idee, Knut zu feiern - okay, vielleicht war sie nicht meine Beste. Vor allem deshalb, weil Jason dabei die ganze Zeit in meiner Nähe war. Er machte mich verrückt.

~ * ~

Gayle Feste: Biikebrennen:

Schon lange bin ich in Jens verliebt. Der attraktive Kerl will mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Als er mich dann einlädt, zum Biikebrennen mit nach Amrum zu kommen, schlage ich zu.

***

Gayle Feste: Valentinstag:

Mein Freund Lars betrog mich. Als er dann auch noch seine Sachen packte, war ich am Boden zerstört. Zum Glück hatte ich gute Freunde, die mir über die schwere Zeit halfen. Sie waren es dann auch, die den Valentinstag zu einem unvergesslichen Erlebnis machten.

***

Gayle Feste: Pfingsten:

Pfingsten: wie jedes Jahr fahre ich mit meinen Freunden nach Amrum, um drei Tage zu feiern und auszuspannen. Diesmal ist es anders. Der Mann, dem ich auf der Fähre tief in die Augen sehe, geht mir unter die Haut. Oh Mann, und dann reißt er mir das Herz raus.

***

Gayle Ostern: Farbspiele:

Ich bin Single und eigentlich schüchtern, will aber trotzdem endlich mal wieder Körperkontakt. In dem Club, den ich für diesen Zweck besuche, kommt es zu dem geplanten Akt. Leider mit dem Falschen, wie ich später feststellen sollte, als Mr. Right meinen Weg kreuzt.

***

 Gayle Ostern: Respekt

Ich bin in Till verliebt. Der behandelt mich wie ein rohes Ei und scheint auf den St. Nimmerleinstag zu warten, um sich mir zu nähern. Als er sich bei einem gemeinsamen Essen mit Rotwein betrinkt und danach in meinem Bett landet, ist es mit meiner Geduld vorbei.

***

 

Das Taschenbuch gibt's hier

Amazon

Als Ebook auch in folgenden Shops: (als Einzelbände)

Tolino, Google-Play, Amazon u. v. m.