Ein rettender Engel und ein himmlischer Helfer in Hamburg

-

inkl. MwSt., kostenloser Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Ein rettender Engel in Hamburg 1. Gabriel

Gabriel ist Rettungsassistent und wird eines Nachts zu einem Suizidkandidaten gerufen. Paul hat Tabletten genommen, weiß aber nicht wie viele. Gabriel verfällt dem süßen Paul, doch dieser ist Hetero. Dann würde er seinem Kollegen Max am liebsten die Fresse polieren, aber der ist schon so hässlich. Oh Mann, nachts auf Hamburgs Straßen...

 

Ein himmlischer Helfer in Hamburg - 2. Michael

Ich bin behindert, daher arbeite ich in der Kolonne ‚Thallerschuss‘, die ihren Namen von einem ehemaligen Vorarbeiter hat, diesen aber auch verdient, aufgrund der Knallköppe, die der Gruppe angehören. Der Friedhof Ohlsdorf in Hamburg ist unser Revier. Jahr für Jahr arbeiten wir uns am Zaun entlang, Unkraut, ab und zu auch mal – versehentlich – eine Kulturpflanze zupfend.

Seit über zwei Jahren bin ich nun dabei, aber erst in diesem Sommer entdecke ich IHN. Meinen Traummann. Er arbeitet bei Kapelle zwölf und so sehen wir uns nur selten. Eher gesagt sehe ich ihn, er aber mich nicht. Ich himmle ihn an und das natürlich unauffällig, denn ich mag ja behindert sein, aber nicht dumm.


Das Taschenbuch gibt's hier

Amazon

Als Ebook auch in folgenden Shops:

als Einzelbände bei Tolino, Google-Play, Amazon u. v. m.