Barachiel & Co. Ein Engel kommt selten allein - Sammelband

-

inkl. MwSt., kostenloser Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Barachiel: Schutzengel auf Abwegen

Als Schutzengel hat man es schwer. Ständig auf einen Menschen aufzupassen, kann auf Dauer total öde sein; vor allem dann, wenn man einen Sicherheitsfanatiker zugeteilt bekommen hat. Barachiel, ein alter Hase im Job, sucht Ablenkung und gerät mehr und mehr in den Sumpf von Laster und Müßiggang. Seine Unaufmerksamkeit rächt sich. Man stellt ihm Uriel, den er überhaupt nicht leiden kann, bei seiner Strafmission zur Seite. Wird er sie trotzdem erfolgreich beenden?

Uriel: Schutzengel vs. Rockstar

Uriel ist Schutzengel und unzufrieden mit seinem Dasein.

Wesley ist Leader einer einigermaßen erfolgreichen Rockband, der Fucking Assholes und wechselt seine Bettpartner so oft, wie andere ihre Unterhosen.

Die beiden würden vielleicht zusammenpassen, wenn Uriel ein Mensch oder Wesley ein Engel wäre. Schließlich sind beide stur, zielstrebig und attraktiv. Gleich und gleich gesellt sich gern, heißt es doch so schön. Um Wesley in einen Engel zu verwandeln, bräuchte er nur zu sterben. (Allerdings, ohne vorher noch mehr Sünden als nur Vielweiberei und -männerei auf sich zu laden, womit ein Suizid schon mal ausgeschlossen ist.) Umgekehrt benötigt Uriel einen Menschen, der ihn liebt, um für immer ein irdisches Dasein zu führen. Insofern dürfte sich das Thema erledigt haben. Oder?

Jophiel - Schutzengel im Zwiespalt

Jophiel ist seit rund 150 Jahren Angestellter in der engelischen Behörde. Auf Anordnung des obersten Chefs muss er wieder in den aktiven Dienst wechseln. Er wird Lasse, einem braven Familienvater und Bankangestellten, als Schutzengel zugewiesen. Vor Langeweile kommt er fast um und verfällt dem Spieltrieb, bis eine unerwartete Entwicklung Schwung in die Sache bringt.

Raphael vs. Luzius - Wenn man vom Teufel spricht ...

Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert, nicht mit schlechten. George Bernard Shaw

Raphaels Schützling hat sowohl beruflich als auch privat wenig Glück. Als Kaleb die Stelle als persönlicher Assistent des Startenors Jameson Triholm ergattert, scheint die Pechsträhne vorbei zu sein. Leider entpuppt sich der Job als etwas anstrengender als erwartet. Triholms Ansprüche wachsen noch, als sich dessen Lover verabschiedet. Raphael wird zunehmend wütender auf den Mann. Eigentlich ist er der Sanftmut in Engelsform, aber steckt nicht in jedem Wesen - sogar in geflügelten - ein kleiner Teufel?

 


Das Taschenbuch gibt's hier:

Amazon

Als Ebook auch in folgenden Shops:

nur hier