3 Jahre vor dem Schlüsselloch

-

inkl. MwSt., kostenloser Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

  Folgende Storys sind in diesem Band enthalten:
Eine Kerze für Max: Für Nils ist es nicht leicht, einem Menschen zu vertrauen. Schuld daran ist sein Freund Max, der ihn nach Strich und Faden betrogen hat.
Stachlige Schale: David braucht neue Stiefel für die Bühnenshow. In Hamburgs Innenstadt entdeckt er ein hippes Paar in dem Laden ‚Vips‘ und zugleich einen Mann, der alle seine Sinne anspricht. Leider beißt er auf Granit. Kent ist noch stachliger als sein Outfit.
Positive Einstellung?: Zack ist entsetzlich einsam. Als schmächtiger Jugendlicher in der Schule gemobbt, wird er später schlicht übersehen. An seinem 23ten Geburtstag will er wenigstens seine Jungfräulichkeit loswerden und geht in den Lila Leguan. Dort wird er allerdings mehr los ...
Kürbisse bringen Glück: Bodo hat es eigentlich gut. Sein Schuhladen ‚Vips‘ läuft wie verrückt und im Prinzip könnte er sich ein schönes Leben machen. Wenn er nur nicht so einsam wäre. Aus lauter Frust besucht er alle möglichen VHS-Kurse und da Halloween naht, hat er sich diesmal fürs Kürbisschnitzen entschieden. Natürlich ist der Lehrgang nur von Frauen besucht, aber der Kursleiter ist ein Mann. Und was für einer!
Reformkost heilt Herzen: Das Reformhaus Zankapfel war Jannis‘ neuer Lieblingsladen. Seit er wusste, dass er HIV-positiv war, ernährte er sich gesund und kaufte fast ausschließlich Bionahrung. Ob das sein Leben verlängern würde war nicht klar, aber es gab ihm ein gutes Gefühl.
Positive Freundschaft: Philip ist positiv. Jedenfalls laut Diagnose. Sein Leben ist dagegen eher negativ. Überraschend trifft er Bengt, einen alten Freund und insgeheim seine große Liebe, wieder. Bengt ist überraschend schwul geworden oder schon immer gewesen. Doch was nützt das? Das Virus ist da, die Hoffnung auch …
Baumarkt und zwei linke Hände: Seit Wochen renne ich in den Baumarkt und himmele einen der Mitarbeiter an. Damit das nicht so auffällt, habe ich inzwischen einen Haufen Kram gekauft, den ich zum Teil gar nicht benötige.
Der Mann, der aus der Öllampe kam: Ich poliere die Gegenstände, die auf dem Regal im Wohnzimmer herumstehen. Die alte Öllampe aus Messing, die ich gerade putze, stammt von meinem Onkel Friedolin, der diese in Ägypten erstanden haben soll. Na, ob das stimmt?
Unverhofftes Vaterglück und Vaterglück 2 – Franks Sicht: Da bin ich gerade mal seit einem halben Jahr sicher, dass ich schwul bin und will endlich so richtig sexuell durchstarten, da klingelt es und ich halte überraschend ein Baby im Arm.
Liebe trotz Handicap: Jörg hatte Pech. Seine Eltern ließen ihn nie impfen und irgendwann bekam er die Seuche, die sich so einfach hätte vermieden werden können: Kinderlähmung. Seitdem war sein eines Bein nicht mehr gewachsen und nur ein nutzloses Anhängsel, das ihm aber zumindest ermöglichte, ein wenig umher zu humpeln.
 
 

Das Taschenbuch gibt's hier:

Amazon

Als Ebook auch in folgenden Shops:

in den Tolino-Shops, im Google-Play-Store und bei Amazon